Gemeinde Großvargula 1236 Jahre 786 - 2022
Gemeinde  Großvargula1236 Jahre   786 - 2022

Die Bildungs- und Erziehungsarbeit in den Kindertagesstätten wird immer vielfältiger, aber die Gelder der Träger immer knapper. Deshalb sind wir als Förderverein gefragt. Unsere Aufgabe ist nicht die Entlastung der Kindertagesstätte, sondern wir wollen den Kindern den Alltag ein wenig „versüßen“. Und dazu brauchen wir Mitglieder, die den Verein aktiv oder passiv unterstützen. Darüber hinaus freuen wir uns über jede Spende!

 

Ach – und nicht vergessen! Bei jeder Internetbestellung zuerst auf die Seite www.schulengel.de, dann den Förderverein Unstruthüpfer Großvargula auswählen und dann fleißig shoppen – so kommt ein gewisser Prozentsatz des Umsatzes dem Verein als Spende zu. Danke!

Sie Interessieren sich für eine Mitgliedschaft in unserem Verein?

 

Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gerne

über unsere Aufnahmebedingungen und helfen bei allen weiteren Fragen.

 

Gründung: am 24.04.2013

 

Aktueller Vorstand

1. Vorsitzende: Gill Mathews-Hertwig

2. Vorsitzende: Katharina Böcking

Kassenwartin: Katrin Stein

 

Beisitzerinnen:

Vanessa Ehrlich

Tanja Dittrich

 

 

Kassenprüferin:

Judith Rübbert

Rückblick auf das Geschäftsjahr 2017-2018
Jahresrückblick_Förderverein_Unstruthüpf[...]
PDF-Dokument [3.0 MB]
2. Newsletter.pdf
PDF-Dokument [364.3 KB]
1. Newsletter.pdf
PDF-Dokument [456.7 KB]

Neujahrsmärchen

09.01.2019

Das neue Jahr startet in Großvargula gleich nächsten Samstag am 12. Januar mit dem ersten Höhepunkt. Ab 15:00 Uhr wird dann auf dem Saal der Gemeindeschänke das Neujahrsmärchen durch die Mutti´s vom Kita Förderverein Unstruthüpfer aufgeführt. Alle Bürgerinnen, Bürger und Gäste sowie vor allem unsere Kinder sind hierzu herzlich eingeladen.


In gemütlicher Runde bei Kaffee und frisch gebackenem Kuchen freuen wir uns nach der Premiere im letzten Jahr wieder auf einen tollen und unvergesslichen Nachmittag. Schauen Sie vorbei, es lohnt sich...
 

24.01.2018

 

Danke für 4 Jahre Vorstandsarbeit im

„Förderverein Unstruthüpfer Großvargula e.V.“

 

4 Jahre intensiver Vorstandsarbeit liegen hinter Nicole Lohrengel, Nadine Jaritz und Katja Henning.  Zusammen mit weiteren Mitgliedern gründeten die 3 Vorstandsmitglieder im Juni 2013 den „Förderverein Unstruthüpfer Großvargula e.V.“. Die Vorstandsmitglieder leisteten eine professionelle Arbeit, obwohl anfangs keine von ihnen wirklich Ahnung von Vereinsarbeit hatte. Viele Aufgaben und Probleme gab es für den Vorstand zu bewältigen, Arbeit, die von Manchem nicht gesehen wurde. Sie planten und organisierten, sammelten Spenden und gaben ihre Freizeit für das Wohl der Kinder der AWO-Kita Unstruthüpfer in Großvargula. Viele Wünsche konnten den Kindern, Erziehern und Eltern erfüllt werden, für die die AWO keine Mittel hatte.
 

Wir danken den ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihre Unterstützung und ihren unermüdlichen Einsatz. Ganz besonders freuen wir uns, dass uns Nadine Jaritz auch weiterhin als Beisitzer so tatkräftig zur Seite steht und uns jederzeit unterstützt.

 

Danke sagen:
Der Vorstand Judith Rübbert, Iris Baranowski und Katrin Stein sowie alle Mitglieder des Fördervereines, alle Kinder, Eltern und Erzieher der AWO-Kita Unstruthüpfer Großvargula

 

19.01.2017

Das Neujahrsmärchen unseres Fördervereins Unstruthüpfer Großvargula e.V. am Samstag auf dem Gemeindesaal war ein voller Erfolg und sehr zahlreich besucht. Hier ein Bericht von Judith Rübbert sowie einige Bilder...

Frau Holle in Großvargula

Am Samstag, dem 13. Januar 2018 um 15 Uhr war die Spannung auf dem Gemeindesaal in Großvargula riesengroß. 9 Muttis des Fördervereines Unstruthüpfer Großvargula e.V. luden zur Märchenvorführung ein. Gezeigt wurde das Märchen „Frau Holle“.

Wochenlang wurde geprobt und gebastelt, hin und her probiert, Texte auswendig gelernt, damit die Leute auf dem gut gefüllten Saal in Großvargula etwas zu sehen bekamen. Die Kinder durften natürlich in den vordersten Stuhlreihen Platz nehmen, damit auch jeder etwas sehen konnte. Für die Eltern, Großeltern und alle anderen Besucher wurden Tische und Stühle aufgestellt, damit nebenbei in Ruhe Kaffee getrunken und Kuchen und Waffeln gegessen werden konnten.  Der Kuchen und die Waffeln wurden natürlich von fleißigen Helfern des Fördervereines selbst gebacken.

Kurz nach drei ging der Vorhang auf und alle Zuschauer konnten sehen, das Schneewittchens Zwerge sich nach Großvargula verirrt hatten.  Schnell wurden diese vom Erzähler von der Bühne geschickt und das Märchen von Frau Holle konnte beginnen. Fleißig verrichtete die Goldmarie bei ihrer strengen Stiefmutter ihre Arbeit und kam durch den Sprung in den Brunnen zu Frau Holle. Vorher half sie das Brot aus dem Ofen zu ziehen und die Äpfel vom Baum zu schütteln. Bei Frau Holle schüttelte sie das Bett so kräftig, dass -im wahrsten Sinne des Wortes- die Federn nur so flogen. Auch die Pechmarie sollte ihren Auftritt haben. Hier hatten die Zuschauer richtig was zu lachen, die Pechmarie hatte nämlich nur Schlafen und Essen (am liebsten nur vegetarisches!) im Kopf. Nachdem Gold und Pech ausgeschüttet waren, sollte die Vorstellung aber noch nicht zu Ende sein. Nach einer kurzen Pause ging es noch weiter. Die Muttis verwandelten sich in Märchenwesen und die Kinder durften raten, welches Märchen dargestellt wurde. Erleichtert, dass alles sehr gut geklappt hat, gab es für alle Darsteller und Besucher eine lustige Aftershow-Party.

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern:

- den Kuchen- und Waffelbäckern,

- den Muttis und Omas, die Speisen und Getränke verkauft haben,

- unserem Techniker Heiko Halle und

beim Bürgermeister Marko Wartmann.


Unser größter Dank geht an unsere Familien für die tolle Unterstüzung.

 

Für die Spenden am Ausgang sagen wir allen Spendern „Dankeschön“.

 

Zum Schluss wollen wir uns noch vorstellen:

  • Erzähler:         Ivette Müller
  • Frau Holle:     Maria Kirchner
  • Goldmarie:     Iris Baranowski
  • Pechmarie:    Judith Rübbert
  • Mutter:           Nadine Jaritz
  • Backofen:       Katrin Stein
  • Apfelbaum:   Ireen Sittig
  • Brunnen:        Sylvia Kernich
  • Bühnenbild:  Elisabeth Döll

TA-Bericht zur Gründung des Fördervereins

 

Der Kindergarten "Unstruthüpfer" Großvargula hat seit Ende April 2013, einen Förderverein. Bei der Gründungsversammlung im Klubraum fanden sich immerhin sieben Mütter und Väter zusammen, teilte die zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählte Nadine Jaritz mit. Zur Vorsitzenden sei Nicole Lohrengel gewählt worden. "Wir wollen künftig bei vielen Veranstaltungen im Dorfleben präsent sein und Spenden für den Kindergarten sammeln", erklärte Nadine Jaritz die Ziele des Fördervereins. Zwar befinde sich der Kindergarten in AWO-Trägerschaft nach der jüngsten Sanierung in gutem Zustand, dennoch gebe es immer etwas zu verbessern. So könnten unter anderem Lehrgänge durch Spendenfinanzierung kostengünstiger angeboten werden, wie etwa der Erste-Hilfe-Kurs für die "Rettungszwerge", der derzeit 17 Euro kostet. Weitere Eltern sind in unserem Förderverein natürlich herzlich wilkommen, teilte Nadine Jaritz mit. 

(Quelle TA Bericht vom 30.04.2013)

Hier finden Sie uns:
Rathaus
Markt 80
99958 Großvargula

Amtsblatt

Unstrut-Kurier

Aktueller Unstrut-Kurier
Unstrut-Kurier_Nr_07-2022.pdf
PDF-Dokument [10.8 MB]
Einwilligungserklärung Jubiläen
UK_02_2022_Einwilligungserkl_rung_Jubil_[...]
PDF-Dokument [64.1 KB]

Verbandswasserwerk

Amtsblatt Verbandswasserwerk
Amtsblatt VWW 09-22.pdf
PDF-Dokument [177.0 KB]

Termine

Unterstützen Sie unseren KITA Förderverein Unstruthüpfer
Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Großvargula

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.